Arbeitsbedingungen in China

Prüfung der Einhaltung international anerkannter Arbeitsbedingungen

Durchführung von social audits und mehr in China

Immer wieder stand China wegen menschenunwürdiger Arbeitsbedingungen in der Kritik. Als Reaktion darauf wurden UN-Leitlinien erlassen, und auch in Deutschland tritt 2023 das so genannte „Lieferkettengesetz“ in Kraft. Wir von der Agentur Frisch glauben, dass es möglich und nötig ist, auch unter Einhaltung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen in China äußerst lukrativ produzieren zu lassen. Der Schlüssel dazu sind beste Kenntnisse des Marktes, zuverlässige Verbindungen, und ein schlankes Unternehmen. Die Agentur Frisch übernimmt daher für Sie folgende Leistungen:

  • Durchführung von social audits in China
  • Prüfung der sozialen Bedingungen der Produktion in China
  • Sicherstellung der Einhaltung des Lieferkettengesetzes

 

Social audits in China

Mit der Durchführung von social audits in China überprüfen wir vor Ort, ob die Anforderungen für internationale anerkannte Arbeitsbedingungen eingehalten werden. Wir überzeugen uns entweder direkt selbst in den Unternehmen oder betrauen mit dieser Aufgabe unsere bewährten und absolut verlässlichen Mitarbeiter in China. Zu den Aspekten, die bei einem social audit in China geprüft werden, gehören unter anderem:

  • Arbeitsschutz und Sicherheit
  • Alter der Beschäftigten (Kinderarbeit/Altersarbeit)
  • Beschäftigung von Hochschwangeren oder Erkrankten
  • Einhaltung der Arbeitszeiten/Pausenzeiten/Urlaubszeiten
  • Angemessenheit und Auszahlung der Löhne
  • Vorhandensein einer Arbeitnehmervertretung
  • Allgemeine Arbeitsbedingungen

Durch die Durchführung gründlicher und gewissenhafter social audits lassen sich gegebenenfalls Missstände aufklären und bereinigen, bevor diese zu Problemen führen. Allgemein wählen wir für die Zusammenarbeit aber von Vornherein nur solche Unternehmen aus, bei denen es auch im Bereich Arbeitsbedingungen nicht zu Schwierigkeiten kommt. Wir verfolgen die Philosophie, dass sich Gewinne, die durch schlechte Arbeitsbedingungen erzielt werden, schon insofern nicht auszahlen, als dafür Schäden und Strafen zu erwarten sind. Die Produzenten, mit denen wir zusammenarbeiten, sollen zudem unseren ethischen Standards genügen.

 

Das Lieferkettengesetz – unsere Verantwortung als Unternehmer

Als China-Importeur unterliegen wir gesetzlichen Verpflichtungen, und das gilt ebenso für Sie als Unternehmer, der Waren aus China importiert. Wir helfen Ihnen, die geltenden Bestimmungen einzuhalten und dabei dennoch maximale Gewinnmargen zu erzielen.

Das Lieferkettengesetz verpflichtet Unternehmen, die Waren oder Komponenten importieren, für die Einhaltung menschenrechtlicher und umweltbezogener Sorgfaltspflichten entlang der Lieferkette zu garantieren. Damit kommt auf importierende Firmen eine große Verantwortung zu. Verstöße können teuer werden.

Als erfahrener und seriöser China-Importeur sorgen wir dafür, dass Sie nicht in Konflikt mit dem Lieferkettengesetz kommen. Wir überprüfen für Sie die sozialen Bedingungen Ihrer Produktion in China, sowie die Umweltschutzaspekte. Wir gewährleisten die Einhaltung der Menschenrechte bei der Fertigung der über uns importierten Waren in China. So kommen Sie Ihren gesetzlich verbindlichen Sorgfaltspflichten auf unkomplizierte und sichere Weise nach – lassen Sie uns das machen.

 

Prüfung des Umweltschutzes und der sozialen Bedingungen der Produktion in China

Das Lieferkettengesetz sieht neben der Einhaltung der sozialen Bedingungen der Produktion in China auch Aspekte des Umweltschutzes vor. Dies ist im Zuge der globalen Aufgabe, die Umwelt für uns und die kommenden Generationen zu erhalten, eine Notwendigkeit, der wir als seriöser China-Importeur selbstverständlich nachkommen. Zu den Gesichtspunkten des Umweltschutzes in China gehört zum Beispiel:

  • Einhaltung von Emissionswerten
  • Verwendung zugelassener chemischer Stoffe
  • Korrekter Umgang mit Abwässern/Abfällen

 

Sowie die Einhaltung folgender internationaler Abkommen im Rahmen des Umweltschutzes in China:

  • Übereinkommen von Minamata über Quecksilber
  • Stockholmer Übereinkommen über persistente organische Schadstoffe
  • Basler Übereinkommen über die Kontrolle der grenzüberschreitenden Verbringung gefährlicher Abfälle und ihrer Entsorgung

 

Die Festlegungen für die Einhaltung von Umweltschutz und sozialen Bedingungen bei der Produktion in China sind sehr eindeutig. Die Agentur Frisch verpflichtet sich, diese Anforderungen zu erfüllen und gegebenenfalls auch zu übertreffen. Als Gründer des Vereins der Lauteren Importeure e.V. sind wir bei der Erfüllung dieser gesetzlichen Verpflichtungen an erster Stelle.

 

 

Follow by Email
Twitter
Visit Us
Tweet
Youtube
Whatsapp
Skype
Wechat
Xing
Xing
Copy link